Hintergrundbild mit freundlicher Genehmigung von Woody T. Herner, filmagentur-rheingau.de und der Rheingauer Volksbank

Vor genau zehn Jahren feierte Aulhausen anlässlich seines 900-jährigen Bestehens ein rauschendes Fest, das auch heute noch allen in guter Erinnerung ist.

Damals gab es einen Festumzug, der das Dorf von den Teilnehmer- und Besucherzahlen her sprichwörtlich aus allen Nähten platzen ließ. Auch der Festgottesdienst mit Bischof Kamphaus auf dem Festplatz begeisterte alle. An beiden Festtagen wurde bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert. Krönender Abschluss war das gemeinsame Steigenlassen von hunderten von Himmelslaternen. „Schöner als jedes Feuerwerk“ urteilten die Festgäste.

Der Heimatverein Töpferdorf Aulhausen möchte zum zehnjährigen Jubiläum mit einer Fotoausstellung an das Fest erinnern. Diese findet vom 01.12.2018 bis einschließlich 06.01.2019 in der Dorfkirche St. Petronilla statt.

Die Ausstellung kann an allen Wochenenden besichtigt werden. Samstags von 10.00 Uhr bis 19.30 Uhr (keine Besichtigung während des Gottesdienstes ab 18.30 Uhr) und sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Sie zeigt einerseits Fotos des Aulhausers Robert Sloboda, der das Fest an beiden Tagen mit der Kamera begleitet hat, andererseits auch historische Bilder aus der Ausstellung, die anlässlich der Feierlichkeiten in der Vereinshalle ausgestellt worden waren.